Grill-Tipps

Holzkohle oder Briketts – womit grillt man besser?

Das haben Sie sicher schon erlebt: Spontanes Grillen am Sonntag wenn alle Geschäfte geschlossen haben. Ihnen bleibt dann nichts anderes übrig, als für Ihren Holzkohlegrill das passende Grillmaterial an der Tankstelle zu besorgen. Jetzt können Sie Holzkohle oder Briketts kaufen. Was aber ist das bessere Grillmaterial? Wir möchten Ihnen die Eigenschaften sowie die Vorteile bzw. Nachteile von Grillkohle und Briketts näher bringen.

Schnelles Grillen mit Holzkohle

Grillkohle zum schnellen Grillen von Würstchen und Steaks

Holzkohle ist ein fester Brennstoff. Holzkohle ist ideal wenn man schnell Würstchen und Steaks grillen möchte. In einer halben Stunde ist die die Holzkohle schön durchgeglüht und bereit für das leckere Grillgut. Holzkohle erreicht eine Temperatur von bis zu 700 Grad. So schnell wie die Temperatur entstanden ist, so schnell ist sie auch wieder erloschen. Nach ca. 1 – 1,5 Std. ist dies der Fall.

Vorteile

  • Holzkohle glüht schneller durch
  • In ca. 30 min. kann man mit dem Grillen beginnen
  • Erreicht nach dem Durchglühen eine hohe Temperatur von bis zu 700 Grad
  • Perfekt für schnelles Grillen von Würstchen und Steaks

Nachteile:

  • Nach ca. 1- 1,5 Std. ist die Glut verglüht (kurze Brenndauer)
  • Ungleich große Stücke, so dass kleinere Stücke sofort verglühen

Längeres Grillen mit Briketts

Holzkohle oder Briketts?
Bildquelle: tommyS / pixelio.de

Das Grillen mit Briketts hat einen wesentlichen Vorteil gegenüber der Holzkohle. Sie können länger grillen, da die Briketts eine größere Dichte besitzen und somit das Durchglühen mehr Zeit in Anspruch nimmt. Besonders  wenn Sie die indirekte Grillmethode verwenden und einen Braten oder Spareribs grillen möchten, sind Briketts die richtige Wahl. Die Glut hält dreimal so lang wie Holzkohle.  Bis Briketts richtig durchgeglüht sind, dauert es schon mal bis zu einer Stunde.

 

Vorteile:

  • Lange Brenndauer von ca. 3 -5 Std. (mehr als 3 mal so lang wie Holzkohle)
  • Ideal für die indirekte Grillmethode und größeren Fleischstücken wie Braten
  • Verursacht weniger Staub
  • Hitze wird gleichmäßiger abgegeben
  • Mehrere Grillvorgänge möglich ohne den Grill erneut anzuzünden
  • Weniger Aschereste

Nachteile:

  • Benötigt mehr Zeit zum Durchglühen aufgrund der Dichte (doppelt so lange wie bei Holzkohle)
  • Niedrigere Grilltemperatur als bei der Holzkohle

Fazit:

Ob man Holzkohle oder Briketts verwendet ist letztendlich Geschmacksache. Es kommt immer darauf an, was man machen möchte. Grillprofis empfehlen eine Kombination aus Beidem. Mit der Holzkohle erreichen Sie schnell die gewünschte Grilltemperatur und die Briketts halten die Wärme.

 

Weiterführende Informationen:

 

 

 

 

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 3.8 Sterne aus 4 Meinungen

Über Dieter

Leidenschaftlicher Griller, der gerne neue Grillrezepte ausprobiert. Am liebsten auf einem Holzkohlegrill oder Gasgrill.Über den Autor gibt es keine weiteren Informationen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>